Bausparvertrag staatliche Förderung: Von Sparzulage bis Riester & KfW

bausparvertrag staatliche förderung staatliche förderung bausparen

Gut bekannt ist, dass der Staat Bausparer unterstützt. Mit Einbeziehung der verschiedenen Voraussetzungen wie Einkommensgrenzen, Verwendung der Bausparsumme oder Sperrfrist kann jeder Bausparer mehrere tausend Euro Unterstützung erhalten. Wie Sie mit Ihrem Bausparvertrag staatliche Förderung erhalten, stellen wir in diesem Artikel vor.

5 Fördermöglichkeiten für Bausparer

Trotz geringer Zinsen gelten Bausparverträge als sichere Sparanlage. Warum? Weil man besonders in jungen Jahren bei geringerem Einkommen für den Hausbau vom Staat unterstützt wird. Die zusätzliche Bausparförderung macht das Bausparen attraktiver als ein klassisches Tages- oder Festgeldkonto. Die Bausparvertrag staatliche Förderung kann am Ende der Ansparphase mit dem Bausparguthaben komplett ausgezahlt werden. Man kann somit flexibel darüber entscheiden, ob man das Bauspardarlehen annimmt oder nicht.

Hinweis: Für viele Bausparförderung müssen verschiedene Bedingungen erfüllt werden. Bei der Arbeitnehmersparzulage ist etwa eine Sperrfrist von 7 Jahren entscheidend für die Auszahlung.

Insgesamt kann man 5 verschiedene staatliche Förderungen in Anspruch nehmen, die teilweise kombinierbar sind. Abhängig von verschiedenen Einkommensgrenzen stehen Ihnen unterschiedliche Bausparförderungen zur Verfügung:

  1. Wohnungsbauprämie
  2. Arbeitnehmersparzulage (Vermögenswirksame Leistungen)
  3. KfW-Förderung
  4. Wohn-Riester
  5. Baukindergeld

1. Wohnungsbauprämie

bausparen mit staatlicher Förderung Planung

Die Wohnungsbauprämie liegt bei 8,8% von den jährlich eingezahlten Beiträgen. Sie ist seit 1952 eine zentrale Variable, wenn es um Bausparvertrag staatliche Förderung geht. Nicht nur im Rahmen des Bausparens kann diese Prämie geltend gemacht werden, sondern auch bei anderen Sparverträgen mit wohnwirtschaftlicher Verwendung oder beispielsweise beim Kauf von Anteilen an Wohngenossenschaften.

Wichtig ist: Das Bauspardarlehen muss nach der Zuteilung tatsächlich für wohnwirtschaftliche Zwecke verwendet werden! Am Ende der Ansparphase das Bausparguthaben auszahlen lassen, geht leider mit dem Verlust der Wohnungsbauprämie einher.

Förderung:

  • 8,8% von den eingezahlten jährlichen Beiträgen max. aber 45,05€ im Jahr (Alleinstehende) bzw. 90,11€ (verheiratete Paare)

Hier ein kleines Beispiel, wie die Wohnungsbauprämie auf das Bausparguthaben verrechnet wird:

Um die volle Bausparförderung zu erhalten, muss man als Alleinstehender min. 43€ pro Monat (516€ pro Jahr) in einen Bausparvertrag investieren. Als verheiratetes Paar sind es min. 86€ (1032€ im Jahr). Beiträge darüber kommen an die Grenze von 45,05€ (bzw. 90,11€). Alle anderen jährlichen Beiträge, die unter der Grenze liegen, werden separat mit 8,8% berechnet.

Besparen Sie also monatlich mit 30€ (360€ pro Jahr) einen Bausparvertrag, dann erhalten Sie vom Staat 28,80€ jährlich auf Ihr Sparguthaben oben drauf.

Voraussetzung:

  • min. 50€ pro Jahr in einen Bausparvertrag einzahlen (vermögenswirksame Leistungen vom Arbeitgeber zählen nicht dazu!)
  • min. 16 Jahre alt
  • Einkommensgrenze zu versteuerndes Einkommen: nicht über 25.600€ (Alleinstehende) bzw. 51.200€ (verheiratete Paare)
  • Bausparsumme Verwendung: für wohnwirtschaftliche Zwecke

Zahlt der Arbeitgeber Ihnen vermögenswirksame Leistungen, können diese natürlich auch für das Bausparen verwendet werden. Jedoch zählen diese Zahlungen nicht auf den Mindestsparbetrag. Sie müssen selbst Ihr eigenes Geld für das Bausparen verwenden, um Wohnungsbauprämie zu erhalten.

Etwas kniffliger wird es bei den Einkommensgrenzen: Hier zählt nicht das jährliche Bruttoeinkommen, sondern das auf Ihrem letzten Steuerbescheid aufgeführte zu versteuernde Einkommen. Hochgerechnet darf Ihr Bruttoeinkommen somit höchstens folgende Richtwerte nicht überschreiten:

jährliches Bruttoeinkommen kein Kind 1 Kind 2 Kinder
Alleinstehende 31.800€ 38.500€ 43.300€
verheiratete Paare – 1 Beschäftigter 61.600€ 69.700€ 77.900€
verheiratete Paare – 2 Beschäftigte 63.600€ 72.500€ 81.500€

Des Weiteren gibt es keine Prämie ohne die Verwendung für wohnwirtschaftliche Zwecke. Nach der Ansparphase kann somit das Bausparguthaben nicht einfach ausgezahlt und für einen Urlaub verwendet werden. Neben der Verwendung der Bausparsumme für Hauskauf, Hausbau oder Tilgung eines bereits aufgenommenen Immobilienkredits, ist die Verwendung für eine Modernisierung möglich. An dieser Stelle kann die Bausparsumme für die Erneuerung der Küche, Dachdecker arbeiten oder eine neue Heizungsanlage verwendet werden.

Eine Kombination aus Wohnungsbauprämie und Arbeitnehmer-Sparzulage ist nicht möglich. Nur eins von beiden können Sie auf einen Bausparvertrag erhalten.

Wie stelle ich einen Antrag auf Wohnungsbauprämie?

Zu jedem Jahr erhalten Sie von Ihrer Bausparkasse einen Jahreskontoauszug. In den meisten Fällen ist dort der Antrag auf Wohnungsbauprämie mit dabei. Ausgefüllt wird der Antrag wieder an den Absender zurückgeschickt. Besonders einfach geht das im Übrigen bei einem Bausparvertrag Schwäbisch Hall. Dort können Sie mit dem Online Benutzerkonto das Online-Formular für die Wohnungsbauprämie ganz ohne Papierkram ausfüllen.

Hinweis: Haben Sie einmal vergessen den Antrag auf Wohnungsbauprämie zu stellen, können Sie rückwirkend für 2 Jahre den Antrag noch einreichen.

2. Arbeitnehmer-Sparzulage (Vermögenswirksame Leistungen)

Erhalten Sie Vermögenswirksame Leistungen von Ihrem Arbeitgeber und besitzen einen Bausparvertrag bzw. möchten Bausparen, dann können Sie beide koppeln. Die freiwillige Zahlung Ihres Arbeitgebers beträgt dabei maximal 40€ im Monat. Somit müssen Sie während der Ansparphase weniger monatliche Beiträge zahlen. Zusätzlich greift unter bestimmten Einkommensgrenzen die Arbeitnehmersparzulage. Durch die staatliche Bausparförderung erhalten Sie pro Jahr 9% zusätzlich auf die Zuzahlung des Arbeitgebers.

Eine ausführliche Anleitung, wie Sie Ihre VL zum Bausparen verwenden, finden Sie in unserem vermögenswirksame Leistungen Bausparvertrag Beitrag!

Förderung:

  • 9% auf eingezahlte jährliche Beiträge max. aber 43€ im Jahr (Alleinstehende) bzw. 86€ (verheiratete Paare)

Voraussetzung:

  • die vermögenswirksamen Leistungen müssen min. 7 Jahre lang angelegt werden, sonst muss die Arbeitnehmersparzulage zurückgezahlt werden
  • Einkommensgrenze zu versteuerndes Einkommen: nicht über 17.900€ (Alleinstehende) bzw. 35.800€ (verheiratete Paare)

Wie stelle ich einen Antrag auf Arbeitnehmer-Sparzulage?

Um die Sparzulage zu Ihren Vermögenswirksamen Leistungen zu erhalten, müssen Sie diese in Ihrer Einkommenssteuererklärung angeben. Im Mantelbogen der Einkommenssteuererklärung machen Sie den Haken für die Sparzulage ganz oben auf der 1. Seite. Weiterhin ist die Zeile 91 für die Arbeitnehmersparzulage entscheidend.

Vor 2018 wurde noch ein „Anlage VL“-Bescheinigung von der Bausparkasse in Papierform ausgestellt. Diese wurde mit der „elektronischen Vermögensbildungsbescheinigung“ abgelöst. Elektronisch werden Ihre nötigen Daten automatisch an das Finanzamt weitergeleitet. Hierfür müssen Sie in den meisten Fällen ein Einwilligungsformular ausfüllen. Informieren Sie sich am besten bei Ihrer Bausparkasse!

Hinweis: Bis zu 4 Jahre rückwirkend kann die Arbeitnehmersparzulage eingefordert werden.

3. KfW-Förderung

Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) klingt nicht nach Förderung privater Bauherren. Aber der Schein trügt – seit energieeffizientes Bauen mit Nachhaltigkeit und Klimawandel zu öffentlich relevanten Themen geworden sind.

bausparvertrag kfw förderung bausparen staatliche förderungWenn Sie also mit Ihrer Bausparsumme Energieeffizienz verbessern, erneuerbare Energien einbeziehen oder auch altersgerechtes Wohnen anstreben, könnte die Förderbank KfW einen zinsgünstigen, weil staatlich subventionierten Kredit vergeben oder Fördermittel auszahlen.

Förderung:

  • viele verschiedene Tarife
  • direkter Zuschuss oder günstiger Baukredit
  • genauere Informationen über den Produktfinder der KfW: Neubau oder Bestandsimmobilie

Voraussetzung:

  • abhängig vom jeweiligen Förderungsprodukt
  • folgen Sie den Anweisungen des Produktfinders der KfW oder fragen Sie Ihren Bankberater bzw. Bausparkasse
  • frühzeitiger Antrag vor Baubeginn bzw. Start des Bauprojekts

Eine KfW-Förderung lässt sich mit dem Bausparen kombinieren. Die verschiedenen Förderungen werden Ihnen über die Webseite der KfW verständlich erklärt. Da die Zuschüsse immer an ein jährliches staatliches Förderungsbudget geknüpft sind, sollten Sie darauf Achten den Antrag auf KfW-Förderung frühzeitig vor Baubeginn zu stellen. Anderenfalls könnte es sein, dass das Jahresbudget bereits verbraucht ist und Sie keine Förderung erhalten.

Eine KfW-Förderung ist mit der Wohnungsbauprämie oder Arbeitnehmer-Sparzulage kombinierbar.

4. Wohn-Riester

Die Kombination aus Riester-Rente und Bausparen wird allgemein auch als Wohn-Riester bezeichnet. Der Staat finanziert unabhängig von Gehalt und Alter das Wohnen in der eigenen Immobilie. Um die Bausparförderung zu erhalten, benötigt man einen Wohn-Riester zertifizierten Bausparvertrag. Beispiel: der BHW FörderBausparen Flex Bausparvertrag (siehe: unser Bausparvertrag Vergleich).

Bei der Eröffnung des Bausparvertrags wird der Antrag auf Riester-Förderung mit beantragt. Damit man nicht jedes Jahr einen Folgeantrag für Wohn-Riester stellen muss, wird eine sogenannte „Dauerzulagenvollmacht“ bei der Bausparkasse aufgenommen. Anschließend gibt die Bausparkasse alle Informationen an die „Zentrale Zulagenstelle für Altersvermögen“ (ZFA) weiter. Persönliche Veränderungen (Heirat, Kinder, Adresse etc.) geben Sie Ihrer Bausparkasse weiter.

Förderung:

  • Grundzulage (pro Jahr): 175€ für Alleinstehende und 350€ für verheiratete Paare (Besonderheit: jeder Ehepartner braucht einen Wohn-Riester Bausparvertrag)
  • Kinderzulage (pro Jahr): Kind (geboren vor 2008) 185€, (geboren nach 2008) 300€
  • einmalig 200€ Zuschuss für Berufseinsteiger unter 25
  • Zulagen während Ansparphase & Tilgungsphase

Voraussetzung:

  • Personen, die Pflichtbeiträge zur inländischen gesetzlichen Rentenversicherung zahlen
  • Verwendung der Bausparsumme: Bau, Anschaffung, Entschuldung, Umschuldung, altersgerechter Umbau einer Immobilie oder Erwerb von Anteilen an Wohnungsgenossenschaften für eigene Nutzung!
Wohn-Riester Zulagen
Staatliche Wohn-Riester Zulagen ©lbs.de

Die wichtigsten Voraussetzungen für eine Riester-Förderung ist die Einzahlung in die gesetzliche Rentenversicherung. Zusätzlich sind noch andere Personen förderungsberechtigt, wie Personen die Arbeitslosengeld I oder II erhalten. Weiterhin ist die Bausparvertrag staatliche Förderung über Wohn-Riester an die eigene Nutzung gebunden. Der Verkauf der Immobilie ist unter Umständen mit der Rückzahlung der Förderung verbunden.

Hier sieht man, dass Wohn-Riester sehr komplex ist und ebenfalls einen bürokratischen Aufwand nach sich zieht. Wir empfehlen deshalb eine kompetente Beratung. Die Schwäbisch Hall bietet hierfür einen sehr guten Beratungsservice.

Beratung bei Schwäbisch Hall anfordern

Wohn-Riester ist mit der Wohnungsbauprämie oder Arbeitnehmersparzulage sowie KfW-Förderung kombinierbar!

5. Baukindergeld

baukindergeld staatliche förderung bausparen bausparvertrag staatliche förderungMitte 2018 ist mit dem Baukindergeld ein neuer staatlicher Zuschuss beschlossen worden, welcher Familien mit Kindern beziehungsweise Alleinerziehenden den Erwerb von Wohneigentum erleichtern soll. Es wird über die KfW ausgezahlt und tritt indirekt die Nachfolge der 2005 ausgelaufenen Eigenheimzulage an.

Förderung:

  • 12.000€ Zuschuss pro Kind ausgezahlt über 10 Jahre, pro Jahr 1.200€

Voraussetzung:

  • Kinder unter 18 Jahren leben in Ihrem Haushalt und Sie erhalten Kindergeld
  • Einkommensgrenze zu versteuerndes Einkommen: max. 90.000€ pro Jahr bei einem Kind, bei jedem weiteren Kind 15.000€ auf den Maximalwert drauf
  • Antrag wird erst nach dem Einzug in das Haus beantragt (genauere Infos: auf KfW.de)

Für alle Familien mit Kindern ist das Baukindergeld eine hervorragende staatliche Förderung. Wichtig ist nur, dass Sie bereits in Ihr neues Eigenheim eingezogen sind und Kindergeld für Ihre Kinder unter 18 Jahren bekommen. Die zusätzliche Kombination mit Wohnungsbauprämie, Arbeitnehmersparzulage, KfW-Förderung oder ggf. Wohn-Riester ist besonders attraktiv für Sie als künftigen Immobilienbesitzer.

Baukindergeld ist mit allen anderen Bausparvertrag staatliche Förderung kombinierbar!

Maximale Förderung: Alle Kombinationen

 

Wohnungsbau-prämie Arbeitnehmer-Sparzulage KfW-Förderung Wohn-Riester Baukinder-geld
Wohnungsbau-prämie / nein ja ja ja
Arbeitnehmer-Sparzulage nein / ja ja ja
KfW-Förderung ja aber nicht + Arbeitnehmer-Sparzulage ja aber nicht + Wohnungsbauprämie / ja ja
Wohn-Riester ja aber nicht + Arbeitnehmer-Sparzulage ja aber nicht + Arbeitnehmer-Sparzulage ja / ja
Baukindergeld ja aber nicht + Arbeitnehmer-Sparzulage ja aber nicht + Arbeitnehmer-Sparzulage ja ja /

 

Gleich 5 Möglichkeiten bestimmen die Bausparvertrag staatliche Förderung. Da die meisten staatlichen Zuschüsse unabhängig voneinander sind, können gleich mehrere Bausparförderung in Anspruch genommen werden. Abhängig von Ihrem jährlichen Einkommen, Ehepartnern, Kindern, Verwendung der Bausparsumme schließen sich die verschiedenen Förderungen aus, so etwa die Wohnungsbauprämie und Arbeitnehmersparzulage.

Demgegenüber ist der zukünftige Nutzen der Immobilie entscheidend. Steht beim Bausparen der Kauf oder Bau einer Immobilie für die eigene Nutzung im Vordergrund, kann Wohn-Riester optimal verwendet werden. Wer eher eine Vermietung anstrebt oder auf eine Wertsteigerung spekuliert, der fällt leider aus der Förderung heraus.

Schauen Sie deshalb ausführlich nach, welche Förderungen für Sie infrage kommen. Am Ende können Sie davon nur profitieren.

Wir empfehlen an dieser Stelle eine Beratung. Die Tarife der Schwäbisch Hall gelten als die Besten, wenn es um Bausparverträge geht. Eine kostenlose Beratung verschafft Ihnen einen ersten Überblick.

Beratung bei Schwäbisch Hall anfordern

 

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:
Bausparvertrag Vergleich aller Anbieter
Bausparvertrag Schwäbisch Hall | Jeder Tarif im Vergleich
Bausparvertrag sinnvoll? | So wird ein Bausparvertrag eingesetzt!
Vermögenswirksame Leistungen Bausparvertrag | Bausparen mit Arbeitgeber & Staat
Wüstenrot Bausparkasse | Vorstellung & Alle Tarife in der Übersicht
Baukindergeld 2019 | Alles über die neue staatliche Förderung!

Bildquelle: Vielen Dank an ©Pixabay.com und ©lbs.de für die Bilder.

Stern anklicken und dem Artikel eine Bewertung geben!
Anzahl der Bewertungen: 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.