Bausparvertrag beleihen: Wann es sinnvoll & wo es möglich ist

Beleihen Bausparvertrag sinnvoll Möglichkeiten

Für eine kurzfristige Geldspritze können Sie ihren Bausparvertrag beleihen und als Sicherheit vorlegen, damit Sie einen Kredit erhalten. Welche Möglichkeiten Sie haben und worauf Sie achten müssen, erklären wir Ihnen in diesem Artikel.

Kann man einen Bausparvertrag beleihen?

Ja, Sie können Bausparverträge beleihen. Für die Beleihung gibt es zwei Möglichkeiten.

Warum einen Bausparvertrag beleihen?

Nicht nur der Bausparvertrag an sich kann sinnvoll sein, sondern auch das Beleihen eines Bausparvertrags. Hier sind unsere Gründe, wann sich das Beleihen eines Bausparvertrags für Sie auszahlen kann:

  • Kurzfristiger finanzieller Engpass: Der Beleihungskredit kann schnell zurückgezahlt werden.
  • Staatliche Förderungen behalten: Durch die Liquidierung von dem Bausparguthaben können die Bausparvertrag staatliche Förderungen entfallen. Eine Beleihung könnte die Kündigung eines Bausparvertrags umgehen.
Achtung: Eine Beleihung birgt immer Risiken mit sich, da Sie nun eine weitere finanzielle Belastung haben, die ebenfalls getilgt werden muss. Stehen Sie vor größeren finanziellen Schwierigkeiten, sollten Sie einen Finanzberater zurate ziehen.

Zwei Möglichkeiten einen Bausparvertrag zu beleihen

  • 1. Sicherheit: Bausparvertrag als Sicherheit für einen Kredit beleihen
  • 2. Direkt beleihen bei Bausparkasse: Guthaben im Bausparvertrag direkt bei der Bausparkasse vorzeitig beleihen

1. Bausparvertrag als Sicherheit für einen Kredit beleihen

Ein finanzieller Engpass ist schnell erreicht und nicht zuletzt belastet auch die Inflation einen Bausparvertrag.

Haben Sie bereits einen gut gefüllten Bausparvertrag, müssen Sie den Bausparvertrag nicht kündigen. Sie können den Bausparvertrag als Sicherheit bei der Bank hinterlegen, um so einen besseren Kredit zu bekommen.

Bei einschlägigen Kreditportalen wie Tarifcheck oder auch Verivox können Sie in der Abfrage ihrer Daten Sicherheiten wie einen Bausparvertrag angeben.

Beleihen Sie einen Bausparvertrag als Sicherheit, dann wird das Guthaben auf dem Bausparkonto verpfändet.

Können Sie die Kreditraten nicht mehr zahlen, hat die Bank das Recht, das Guthaben auf dem Bausparkonto ausgezahlt zu bekommen.

Hinweis: Mit einem Bausparvertrag können Sie sich noch vor weiter steigenden Bauzinsen absichern.

2. Bausparvertrag direkt bei der Bausparkasse beleihen

Das angesparte Bausparguthaben können Sie auch direkt bei ihrer Bausparkasse beleihen.

In der Regel erhalten Sie bei ihrer Bausparkasse einen Kredit in Höhe des Bausparguthabens, wenn Sie einen Bausparvertrag beleihen.

Der einzige Haken: Die direkte Beleihung eines Bausparvertrags über die Bausparkasse ist an eine wohnwirtschaftliche Verwendung gebunden. Sie können den gewährten Kredit also nicht frei verwenden, sondern nur für handwerkliche Tätigkeiten, Immobilienfinanzierungen oder andere Leistungen im Haus nutzen.

Wie hoch kann ein Bausparvertrag beleiht werden?

Die Kreditsumme, die Sie für die Beleihung erhalten, richtet sich nach dem Bausparguthaben. Sie erhalten wahrscheinlich einen Kredit in Höhe von 60% bis 80% des Bausparguthabens.

Bausparvertrag beleihen für Autokauf möglich?

Ja. Den Bausparvertrag für einen Autokauf zu beleihen ist möglich. Nutzen Sie hierfür einen privaten Kredit bzw. Autokredit, wo Sie den Bausparvertrag als Sicherheit angeben.

Ein privater Kredit deshalb, weil die Beleihung über die Bausparkassen zumeist an wohnwirtschaftliche Zwecke gebunden sind und ein Autokauf keinen wohnwirtschaftlichen Zweck darstellt.

Bausparvertrag sofort beleihen? Nicht möglich

Es wäre ein Szenario denkbar, dass Sie einen Bausparvertrag aufnehmen, um ihn direkt zu beleihen und so günstigere Konditionen für einen Kredit zu erhalten.

Um einen Bausparvertrag zu beleihen, brauchen sie ein Guthaben auf dem Bausparvertrag. Aus diesem Grund ist es nicht möglich, einen Bausparvertrag abzuschließen und sofort zu beleihen.

Fazit: Beleihen ist möglich – fragen Sie nach

Ein Bausparvertrag ist ein langfristiges Anlageprodukt. Durch staatliche Förderungen und Bindungsfristen sowie andere Bausparvertrag Gebühren ist das Kündigen eines Bausparvertrages bei einem finanziellen Engpass nicht empfehlenswert.

Stern anklicken und dem Artikel eine Bewertung geben!
Anzahl der Bewertungen: 1
0 Kommentare
Im Text Feedback
Alle Kommentare ansehen